PV-CHECKs ProPlus

Artikelnummer: 1011410 Kategorien ,

Abnahme & Wartung von PV-Anlagen bis 1500 V & 40 A DC inkl. Referenz­zelle, Daten­logger und Temperatur­fühler

Beschreibung

Der PV-CHECKs Pro ist ein Installationstester für Photovoltaik-Anlagen, der sowohl in der 1000 Volt Ebene, als auch in der 1500 Volt Ebene bis zu einem Kurzschlussstrom von 40A DC eingesetzt werden kann und damit neue Maßstäbe setzt!

PV-CHECKs Pro ist die Komplettlösung zur Erfüllung der IEC 62446-1-Standards (DIN VDE 0126-23) für alle gängigen Tests in der Kategorie 1.

PV-CHECKs Pro führt sowohl an einseitigen als auch an bifazialen PV-Modulen alle erforderlichen Tests zur Inbetriebnahme einer PV-Anlage gemäß IEC 62446-1 in automatischer Reihenfolge durch.

Mit einem einzigen Tastendruck auf die GO-Stop-Taste werden folgende Messungen nacheinander durchgeführt:

  • Polaritätstest
  • Durchgängigkeit des Potentialausgleichsleiter
  • Ermittlung der Isolationswiderstände Riso
  • Ermittlung der Leerlaufspannung Voc bis 1500 V DC
  • Ermittlung des Kurzschlussstroms Isc bis 40 A DC
  • Mono- & Bifaziale PV Module

 

Gemäß EN 62446-1 vergleicht PV-CHECKs Pro den gerade gemessenen String mit den zuvor gemessenen Strings, um Spannungs- und Stromunterschiede, die außerhalb der vorgegebenen Toleranzen liegen, zu bewerten.

Durch Messung der Sonneneinstrahlung (optionale Referenzzelle erforderlich) und der PV-Modultemperatur (optionaler Temperaturfühler erforderlich) mit dem externen Datenlogger SOLAR 03 kann das PV-CHECKs Pro die gemessenen Werte von Voc-OPC und Isc-OPC auf die STC (Standardtestbedingungen: 1000 W/m2, 25 °C, AM 1,5) hochrechnen, um diese dann mit den angegebenen Nennwerten aus den Moduldatenblätter des Herstellers zu vergleichen.

Nach jeder Messung zeigt der PV-CHECKs Pro das Ergebnis der Messung im Display an, mit entsprechender Bewertung (OK/Nicht OK).

Sonderfunktion GFL: Lokalisierung des Isolationsfehlers an einem PV-String (Ground-Fault-Location)

Neben dem weiten Einsatzbereich (1500 V DC /40 A DC) zeichnet sich das PV-CHECKs Pro durch die neue GFL Funktion zur Fehlerortung von Isolationsfehlern aus. Mit Hilfe der Ground Fault Locator (GFL) Funktion können Isolationsfehler nicht nur grundsätzlich festgestellt, sondern auch präzise lokalisiert werden. Das PV-CHECKs-Pro zeigt die vermutete Position einer Störung innerhalb eines Strings im Display an.

FUNKTIONEN

Durchgangsprüfung der Schutzleiter mit 200mA (VDE 0413 Teil 4 / EN61557-4)
Polaritätsmessung
Leerlaufspannung Voc an PV-Modulen und Strings Max. 1500 V DC
Kurzschlussstrom Isc an PV-Modulen und Strings Max. 40 A
Isolationsmessung am PV Modul oder PV String 250 V, 500 V, 1000 V, 1500 V DC (EN61557-2)
Verwendung der SOLAR-03-Datenloggers mit Bluetooth-Verbindung Reichweite 100 m
Einstrahlungsmessung mit optionaler Referenzzelle HT305 Nur mit SOLAR-03 – (optionales Zubehör)
Temperaturmessung PV Modul & Umgebung mit optionalem Sensor Nur mit SOLAR-03 – (optionales Zubehör)
Messung des Polarisationsindex P.I
Dielektrisches Absorptionsverhältnis D.A.R.
GFL-Funktion zum Lokalisieren des Isolationsfehlers
Messkategorie CAT III 1000 V AC, CAT III 1500 V DC
LCD mit Hintergrundbeleuchtung
Speicherkapazität 999 Messungen
Schnittstellen Wi-Fi & Optisch/USB für PC
Auto-Power off
Online-Bildschirmhilfe
Abmessungen (LxBxH) 235 x 165 x 75 mm
Gewicht (mit Batterie) 1200 gr.

Richtlinien / Normen

Downloads

PV-CHECKs Pro – Datenblatt
PV-CHECKs Pro – Bedienungsanleitung
SUN Broschüre – PV-Messgeräte

Videos

Lieferumfang

  • PV-CHECKs Pro
  • HT305 Referenzzelle
  • SOLAR-03 Datenlogger
  • PT305 Temperaturfühler
  • KIT4PRO15 Set mit 4x Sicherheitsmessleitungen & 4x Krokodilklemmen
  • KITPCMC4150 2x Messleitungsadapter mit MC4 Anschlüssen und 4 mm Bananenstecker
  • Akku-Ladegerät 2x 6 Akkus AA
  • SP5100 Umhängegurt
  • C2006 optisches USB Kabel
  • TOPVIEW Software
  • Kurz-Bedienungsanleitung
  • VA507 Schutzkoffer
  • Kalibrierprotokoll ISO9000
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner